Huch, schon wieder Donnerstag? Offensichtlich. Gorana von der ErgoTHEK möchte heute von uns wissen, welches die 5 besten Filmpaare sind. Glücklicherweise nicht die 5 besten Liebespaare, das hätte mich nämlich vor ein Problem gestellt. Es geht bei mir also heute (um die Worte einer Freundin zu benutzen) um Buddy-Bros.

Andy Dufresne & Red (Tim Robbins und Morgan Freeman in „Die Verurteilten“)

Eine der besten Filmumsetzungen einer King-Geschichte. Die Figuren wirken echt und dass die Besetzung wirklich großartig ist, muss nicht extra erwähnt werden.

Martin Riggs & Roger Murtaugh (Mel Gibson und Danny Glover, „Lethal Weapon“)

Die beiden passen einfach zusammen wie Arsch auf Eimer und haben meiner Meinung nach einen nicht ganz unwesentlichen Einfluss auf diese ganze „Buddy“-Geschichte gehabt.

Mike Lowrey & Marcus Burnett (Will Smith und Martin Lawrence, „Bad Boys“)

Die beiden treten dann auch gleich den Beweis an, denn im Endeffekt sind sie ja gar nicht so anders als Murtaugh und Riggs. Mussten aber mit rein, weil Will Smith zu dem Zeitpunkt noch cool war.

Shaun & Ed (Simon Pegg und Nick Frost, „Shaun of the Dead“)

Ich muss gestehen, dass Pegg und Frost mir wirklich nur in SotD wirklich gefallen haben. „Paul“ fand ich ziemlich schwach und „Hot Fuzz“ habe ich noch nicht gesehen.

Bud Spencer und Terrence Hill

Immer wieder, egal was. Meine Antwort auf Goranas obligatorischen Marty McFly und seinen Kumpel Doc Brown 😉

Sebastian

Ich bin hier auf dem Blog zuständig für alles, bei dem es ordentlich knallt und bei dem eine Menge Blut fließt. Soll heißen, mein Fokus bei Filmen und Büchern liegt auf Action, Thrillern und Horror. Davon ab bin ich aber auch anderen Genres nicht abgeneigt, SciFi und Fantasy findet sich ebenso wie eher ruhige Titel unter meinen Favoriten.