media monday

Wir schreiben die Woche 2 im Jahr 2016 und wie immer wartet das Medienjournal mit einem neuen Media Monday auf. Und dem Gesetz der Serie folgend kommen hier, wenn auch nach einer Woche Abstinenz, meine Antworten.

1. Für einen entspannten Filmeabend braucht es eigentlich nicht viel . Um entspannt einen Film zu sehen, reicht mir mein Sofa, meine Frau und die leise Hoffnung, dass die Kinder auch tatsächlich schlafen. 

2. Die Kälte im Juli fing gar nicht mal so stark an, mittlerweile habe ich das Buch nach nicht mal 2 Tagen durch .

3. Die wohl coolste Gastrolle in einer Serie hatte ____ . Ich schaue nach wie vor nur wenig Serien, ein denkwürdiger Gastauftritt ist da nun nicht hängen geblieben.

4. „Krieg der Eispiraten“ nimmt das Genre Science Fiction so gepflegt aufs Korn, dass es ein Wunder ist, dass der Film so unbekannt ist .

5. Es war längst überfällig, dass die Schulferien zu Ende gehen. FREIHEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIT!

6. „Der Schuppen“ konnte ich kaum noch aus der Hand legen, denn der Roman beweist mal wieder eindrucksvoll, dass es weder viel Action oder einen englischsprachigen Autoren braucht, um einen großartigen und ungewöhnlichen Thriller auf den Markt zu bringen.

7. Zuletzt habe ich einige Fragen für mein nächstes Interview übersetzt und das war extrem spannend , weil ich davon überzeugt bin, dass es das beste, wenn auch zweifelsfrei kontroverseste Interview ist, welches ich bislang geführt habe .

Sebastian

Sebastian

Ich bin hier auf dem Blog zuständig für alles, bei dem es ordentlich knallt und bei dem eine Menge Blut fließt. Soll heißen, mein Fokus bei Filmen und Büchern liegt auf Action, Thrillern und Horror. Davon ab bin ich aber auch anderen Genres nicht abgeneigt, SciFi und Fantasy findet sich ebenso wie eher ruhige Titel unter meinen Favoriten.
Sebastian