der knochenbrecherOT: The Night Stalker
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Ullstein
Übersetzung: Sybille Uplegger

Hunter & Garcia-Reihe, Band 3

Mehr zum Buch auf der Verlagshomepage

Klappentext:

Wenn es Nacht wird in Los Angeles gibt es einen Mann, der keinen Schlaf findet. Von Alpträumen geplagt, ist er auf der Suche nach seinem nächsten Opfer. Er ist ein kaltblütiger Killer. Nur einer kann ihn aufhalten: Robert Hunter – Polizist, Profiler, Held des LAPD. Er weiß, wo ersuchen muss. Die Jagd hat längst begonnen. Schlaf schön, L.A.!

Kritik:

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das Buch wegen des selten dämlichen Klappentextes (Held des LAPD, also bitte…) im Regal hätte versauern lassen. Glücklicherweise ist mir Carter, wie der Stammleser weiß, mittlerweile durchaus ans Herz gewachsen, somit musste natürlich auch Band 3 seiner Hunter & Garcia-Reihe dran glauben.

Ich muss genau so offen sagen, dass ich im Fall Chris Carter eigentlich gar nicht mehr viel sagen kann, ohne meine bisherigen Besprechungen seiner Werke mehr oder weniger zu kopieren. Der Mann hat ein Rezept, mit welchen er seinen Büchern ordentlich Drive gibt. Der Regler steht von Beginn an auf Spannung und Tempo, im Lauf der Story steigert sich der Spannungsbogen immer mehr um schließlich mit einem Finale aufzuwarten, welches dem ganzen dann noch einmal das Sahnetopping aufsetzt. Die Geschichte von „Der Knochenbrecher„, und damit einhergehend die Ermittlungen unseres dynamischen Duos, wird immer wieder von Wendungen in eine andere Richtung gelenkt, die man zumeist nicht vorhersehen kann. Passenderweise immer dann, wenn man gerade den Eindruck gewonnen hat, dem Täter auf der Spur zu sein. Man sieht also, das bisherige Erfolgsrezept funktioniert wieder einwandfrei.

Auch zu den Figuren muss man nicht mehr viel sagen. Robert Hunter und Carlos Garcia entwickeln sich von Buch zu Buch ein Stück weiter, weswegen es in jedem Fall empfehlenswert ist, die Romane in der richtigen Reihenfolge zu lesen. „Der Knochenbrecher“ erweitert dieses Prinzip noch etwas, indem es der in Band 2 hinzugekommenen Vorgesetzten der beiden etwas mehr Raum einräumt. Die Nebenfiguren sind wie gehabt zweckdienlich, hier sollte man kein allzu dichtes Hintergrundkonstrukt erwarten. Allerdings ist das auch nicht nötig, denn die Geschichte funktioniert trotzdem bestens.

Auch stilistisch ist alles beim alten, funktionierenden, Prinzip geblieben. Chris Carter setzt auf kurze und knackige Kapitel, die oft mit einem Cliffhanger enden. Die Story wird aus den Perspektiven unterschiedlicher Akteure erzählt, deren Wege sich immer wieder kreuzen. Die grafische Gewalt wurde im direkten Vergleich zu „Der Vollstrecker“ etwas zurück gefahren, was allerdings nicht bedeutet, dass „Der Knochenbrecher“ dadurch weniger brutal wirkt. Die Morde sind hier wesentlich perfider ausgefallen, was der Story eine ganz andere Art von Brutalität untermischt. Definitiv – und auch das ist ganz und gar nichts neues – kein Buch für schwache Nerven. Glücklicherweise hat Carter zudem mit Sybille Uplegger eine ausgezeichnete Übersetzerin, die auch hier wieder dafür sorgt, dass die Geschichte in ihrer deutschen Version rund und sehr gut lesbar bleibt.

Fazit:

9Der Knochenbrecher“ führt konsequent fort, wofür der Name Chris Carter steht. Hochgradig spannende, temporeiche Thrillerkost. Man merkt deutlich, dass Carter durch seine Arbeit als Kriminalpsychologe ganz genau weiß, wovon er spricht – was seine Bücher nur noch lesenswerter macht, denn die Beweggründe seiner Killer sind auf ihre eigene kranke Art und Weise immer irgendwie nachvollziehbar. Das überzeugt. Und dass ich harte Kost mag, trägt natürlich auch einen großen Teil dazu bei.

Sebastian

Sebastian

Ich bin hier auf dem Blog zuständig für alles, bei dem es ordentlich knallt und bei dem eine Menge Blut fließt. Soll heißen, mein Fokus bei Filmen und Büchern liegt auf Action, Thrillern und Horror. Davon ab bin ich aber auch anderen Genres nicht abgeneigt, SciFi und Fantasy findet sich ebenso wie eher ruhige Titel unter meinen Favoriten.
Sebastian

Letzte Artikel von Sebastian (Alle anzeigen)